Prof. Küntscher im TV:

PROF. DR. MED. MARKUS KÜNTSCHER - PRIVATPRAXIS IN HOHEN NEUENDORF (BEI BERLIN)


Chefarzt Abteilung für Plastische und Handchirurgie - Leiter Rekonstruktives Brustzentrum - Evangelische Elisabethklinik Berlin

PROF. DR. MED. MARKUS KÜNTSCHER - PRIVATPRAXIS IN HOHEN NEUENDORF (BEI BERLIN)


Chefarzt Abteilung für Plastische und Handchirurgie - Leiter Rekonstruktives Brustzentrum - Evangelische Elisabethklinik Berlin

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

meine Website soll Ihnen helfen, einen geeigneten Arzt für Ihre individuellen Wünsche zu finden.

Welche Voraussetzung sollte Ihr Chirurg mitbringen?

Der „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ ist ein anerkannter Facharzt mit einer Weiterbildungszeit von 6 Jahren und dementsprechenden Prüfungen. Die Weiterbildungsphase beginnt nach dem Abschluss des Medizinstudiums. Während der Weiterbildungszeit muss der Arzt ca. 600 Operationen selbstständig unter Anleitung eines erfahrenen Plastischen Chirurgen durchführen. Nach diesen praktischen Erfahrungen und theoretischen Weiterbildungen muss der Arzt eine Prüfung bei der Ärztekammer ablegen. Erst dann erhält er den Titel „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“. Diese Facharztbezeichnung gibt dem Patienten die Sicherheit, dass der Arzt auch für Behandlungen auf dem Gebiet der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie ausgebildet wurde.

Es ist anzumerken, dass allein der Titel „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ geschützt ist. Andere Bezeichnungen wie „Kosmetischer Chirurg“ oder „Schönheitschirurg“ sind keine geschützten Titel und können von jedem Arzt geführt werden, sagen allerdings nichts über seine Aus- bzw. Weiterbildung aus.

Was versteht man unter Plastisch-Ästhetischer Chirurgie?

Unter Ästhetischer Chirurgie versteht man diejenigen Eingriffe, die nicht der Beseitigung einer Erkrankung, sondern der Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes dienen. Dabei handelt es sich in der Hauptsache um formverändernde Operationen. Die wesentliche medizinische Aufgabe des plastisch-ästhetischen Chirurgen liegt in der Beratung der Patienten. Bewertet werden die Operabilität, d.h. ob die gewünschte Operation grundsätzlich durchführbar ist. Dazu gehört auch eine Abschätzung des Risikos: welche Komplikationen können auftreten und wie hoch ist die Erfolgswahrscheinlichkeit. Nicht umsonst wird für diese Kategorie von Operationen eine besonders ausführliche Aufklärung verlangt, denn der Schritt zur Operation ist die persönliche Entscheidung des Patienten. Aus diesem Grund gibt es immer wieder die Notwendigkeit, von einer Operation abzuraten. Ganz besonders in diesem Punkt sieht die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (vormals VDPC) eine Verpflichtung für ihre Mitglieder und fordert herausragende Qualifikationen.

Der ästhetische Aspekt wird natürlich bei allen plastisch-chirurgischen Operationen mitberücksichtigt. Form und Funktion sind immer zusammengehörig. Jede plastisch-chirurgische Operation muss zu einem formal zufriedenstellenden ästhetischen Resultat führen. Das gilt auch für andere Bereiche der Plastischen Chirurgie, wie für die Hand- oder Verbrennungschirurgie.


Anmerkung zur Werbung

Die Werbung für sog. „Schönheitsoperationen“ ist prinzipiell erlaubt und auch selbsternannten „Schönheitschirurgen“ oder „Kosmetischen Chirurgen“ nicht untersagt.

Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie die Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) sind jedoch Gütesiegel, die den Patienten helfen können, einen geeigneten Operateur zu finden.

Die Werbung mit „Vorher-Nachher-Bildern“ wurde jüngst vom Gesetzgeber untersagt. Ich bitte sie deshalb um Verständnis, dass hier keine Bilder gezeigt werden können.

Informationen zur Praxis

Private Praxisgemeinschaft Dr. Anja Küntscher & Prof. Dr. Markus Küntscher

PDF-Vorschaubild

Aktuelles

Telefon:

03303 / 816911 (Hohen Neuendorf)

030 / 2506950 (Berlin)

Kontaktformular

Copyright © www.professor-kuentscher.de. All rights reserved

powered by Estheticon.de

Prof. Küntscher im TV:

Kontaktformular
×